Seitenanfang

Seitenbereiche:
Schriftgröße: Breite + | Kontrast + | Nur Text

Grillfest für und mit den DienstleistungsnutzerInnen der Tageswerkstätte Pöllau

Anlässlich des Schulschlusses und nach erfolgreich bestandenen Prüfungen beschloss die ehemalige 2. Klasse mit dem Ausbildungszweig Familienarbeit, ein gemeinsames Grillfest mit der Tageswerkstätte der Lebenshilfe Pöllau zu feiern. Gefeiert wurde in der Gemeinde Hartl in der Oststeiermark, dem Heimatort des Dienstleistungsnutzers Herrn Klaus Scherr. Geladen waren sämtliche Dienstleistungsnutzer samt BetreuerInnen und Zivildiener des Standortes Pöllau, ebenso wie der Geschäftsführer Herr MMag. Roland Edelhofer, die Dienstleistungsmanagerin Frau Mag. Michaela Schwingesbauer (beide aus der Zentrale in St. Johann) und die Vereinsobfrau der Lebenshilfe Hartberg und Lebenshilfepräsidentin Frau Heidrun Notbauer. Der Besuch der Schulleitung, vertreten durch Herrn Direktor Mag. Karl Hirt, Projektleiterin Frau DSA Michaela aus der Schmitten-Herlicska, Klassenvorstand Frau DGKS Magdalena Kirnbauer, Frau Mag. Romy Allerbauer und Frau Sonja Hutter ehrte die Klasse ganz besonders.

Die Studierenden planten bereits Wochen zuvor die Gestaltung des Festes. Trotz der bevorstehenden Prüfungen leisteten alle TeilnehmerInnen ihren Beitrag. Am 3. Juli 2016 war es dann so weit. Im Wissen, dass die Leistungen der vergangenen Monate am darauf folgenden Tag mit dem Zeugnis belohnt werden, wurde intensiv an den Vorbereitungen gearbeitet. Die Studierenden trafen sich am Morgen des Festes, bauten Zelte, Bänke und Tische auf und sorgten für entsprechende Dekorationen und das gemütliche Ambiente, um dem Fest einen gelungenen Rahmen geben zu können. An der regen Zusammenarbeit der Gastgeber war erkennbar, wie gut sich das Team kannte. Bis zum Eintreffen der Gäste zum Mittagessen wurde ein vielfältiges Grillbuffet zubereitet.
Der Höhepunkt des Tages war das gemeinsame Feiern und der rege Austausch zwischen allen Anwesenden. Viele DienstleistungsnutzerInnen nutzten die Abkühlung im Pool. Andere wiederum genossen das fröhliche Beisammensein bei Musik und kühlen Getränken. Die strahlenden, glücklichen Gesichter bestätigten den Erfolg des Festes. Der Teamgeist der Studierenden konnte durch die Zusammenarbeit beim Fest weiter gestärkt werden und diente als Wegbereiter für das bevorstehende Abschlussjahr.


Fotogalerie
Seite zurück...