Seitenanfang

Seitenbereiche:
Schriftgröße: Breite + | Kontrast + | Nur Text

Familienarbeit

Nach 4 Semestern wird die Pflegehilfeausbildung abgeschlossen, weitere 2 Semester führen zum/zur Fachsozialbetreuer/in mit dem Schwerpunkt „Behindertenarbeit“. Darauf folgt das ebenfalls 2-semestrige Diplommodul – wahlweise in der Familien- oder Behindertenarbeit .
Diplomsozialbetreuer/innen mit dem Schwerpunkt Familienarbeit  verfügen über eine fundierte sozialpädagogische Ausbildung  und betreuen mobil oder in Einrichtungen  Kinder, Jugendliche und Familien. Ihre zusätzliche fachliche Qualifikation in der Behindertenarbeit sowie ihre pflegerische Kompetenz eröffnen außerordentlich  viele berufliche Möglichkeiten im ohnehin florierenden sozialbetreuerischen Arbeitsfeld.

Behindertenbegleitung

Nach zweijähriger Studienzeit führt eine Fachprüfung zur Berufsberechtigung Fach-Sozialbetreuer/in mit dem Schwerpunkt Behindertenbegleitung.
Den Abschluss des dritten Jahres bildet die Diplomprüfung, die zur
Berufsbezeichnung Diplom-Sozialbetreuer/in mit dem Schwerpunkt Behindertenbegleitung führt.